Die Diakoniestation Haiger heißt sie herzlich Willkommen!

Schulungskurs zu Themen der Demenz

 

"Demenz" ist ein Schreckenswort, das nicht nur Betroffene und deren Familien beunruhigt, auch die Statistiker sind aufgeschreckt - gehen sie heute von 1,3 Millionen Betroffenen in Deutschland aus, so rechnet das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend für 2050 mit doppelt so vielen.

Etwas vom Schrecken der Krankheit nehmen können Hilfs- und Betreuungsangebote.

Das Betreuungsprojekt -Herbstsonne- der Diakoniestation Haiger bietet ein solches Angebot. Hier werden Menschen mit dementiellen Erkrankungen und/oder eingeschränkter Alltagskompetenz betreut. Diese Betreuung findet an fünf  Tagen in der Woche für jeweils drei Stunden im Gruppengeschehen statt. Außerdem einmal monatlich samstags für sechs Stunden  in der eigens angemieteten Wohnung in Haiger-Seelbach oder individuell in der Häuslichkeit. Auch für kostenlose Beratungen und Schulungen stehen die Mitarbeiter des Projektes gerne  zur Verfügung.

Unterstützt wird dieses Projekt von rund 50 freiwillig engagierten Helfern, die die Arbeit mittragen und mitgestalten.

Im eigenen Ausbildungskurs der Diakoniestation Haiger werden zwei mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, unter Leitung von Nadine Hepp neue freiwillige Helfer zu Themen wie

  • Ursachen, Symptome, Formen und Verlauf der Demenz­erkrankung
  • Diagnose und Therapie der Demenzerkrankung
  • Verhaltensänderungen des Demenzkranken bei den verschiedenen Formen und Stadien der Erkrankung
  • Situation der Angehörigen und Belastungen bei der Versorgung des Demenzkranken
  • Kommunikation und Umgang mit Demenzkranken
  • Methoden und Möglichkeiten der individuellen Betreuung und aktivierenden Beschäftigung
  • Pflegerische Handgriffe
  • Hilfen der Pflegeversicherung und Betreuungsrecht
  • Möglichkeiten der Entlastung und Unterstützung der Angehörigen

geschult. Abgeschlossen wird der 30-stündige Kurs, der als eine Voraussetzung für den Einsatz in sogenannten niedrigschwelligen Betreuungsangeboten gilt,  mit einem Zertifikat.

Dieser Kurs bietet aber nicht nur für potentielle Freiwillige eine fundierte Grundlage im Umgang mit dementiell Erkrankten, auch interessierte Angehörige sind dazu herzlich eingeladen.

Der letzte Kurs fand vom 31. März bis zum 09.Juni 2015, jeweils dienstags von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Diakoniestation Haiger statt.

Der nächste Kurs findet ab 19.05. - 21.07.2016 statt. Bitte melden Sie sich an !!!Kontakt: Frau Eichert, Tel.: 02773 9219-21, Email: demenz.ds.haiger@ekhn-net.de

Gesprächskreis pflegender und betreuender Angehöriger

 

Um die pflegenden und betreuenden Angehörigen zu unterstützen, bietet die Diakoniestation Haiger einen von Fachkräften moderierten Dialog an.

Dieser Gesprächskreis pflegender und betreuender Angehöriger trifft sich einmal im Quartal an den folgenden Daten

 

- 17.05.2016

- 17.08.2016

- 16.11.2016


jeweils um 17:30 Uhr

in der Diakoniestation Haiger, Obertor 20. Um verbindliche Anmeldung wird unter

Tel. 02773 9219-21 frühzeitig gebeten!

Die Termine und etwaige Änderungen werden in der heimischen Presse veröffentlicht.

 

Zu Hause Pflegen - Kurs für pflegende Angehörige

Der nächste Kurs findet im Frühjahr 2017 in Haiger statt!

Der Kurs findet jeweils montags und donnerstags an insgesamt zehn Abenden statt.

Uhrzeit: 17.00 bis 18.00 Uhr

Sie können sich bei der Diakoniestation Haiger (Tel. 02773 9219-0 oder 9219-11) zu diesem kostenlosen Kurs anmelden.